molter nöcker networking

Wir lassen uns von einem konstruktivistischen Verständnis von Wirklichkeit leiten. Darunter versteht man, dass wir unsere Wirklichkeit selbst konstruieren und es keine vom Beobachter unabhängige Wirklichkeit gibt. Es geht darum, Unterschiede zu machen, die einen Unterschied machen, diese anzuerkennen und auszuhalten. Dissens und Konsens sind zwei Seiten einer Münze. Ziel ist es, daraus weitere kreative Lösungen zu entwickeln.

Wir nehmen eine Position des Nichtwissens und der Neugier ein. Unter Nichtwissen verstehen wir, dass die Kunden bestimmen, was für sie hilfreich ist. Unser Wissen wollen wir verändern: Wir sind Experten in der Bereitstellung beraterischer Erfahrung. Unsere Haltung ist dabei geprägt von Akzeptanz und Wertschätzung der bisherigen Lösungen (manchmal auch Probleme genannt) und (Er)finden neuer Lösungen.

Wir stehen hinter unseren Kunden in Bezug auf ihre Ziele und den Möglichkeiten der Lösungen. Wir sind den Prozessen der Kunden gegenüber wohlwollend neutral. Dabei unterstützen wir mögliche Suchprozesse und treten in dem Moment in den Hintergrund oder treten ein Stück zur Seite, wenn es darum geht, dass der Kunde für sich eine Entscheidung trifft und/oder Lösung findet.

Impressum | Datenschutz